Paartherapie

Was ist EFT?

Die Emotionsfokussierte Paartherapie (EFT) ist eine überdurchschnittlich effektive Kurzzeittherapie, die auf der Bindungstheorie von J. Bowlby basiert und von der kanadischen Psychologin Dr. Sue Johnson sowie dem in Südafrika geborenen Psychotherapeuten Leslie Greenberg weiterentwickelt wurde.

Dabei wird die Bindungsbeziehung gestärkt und das Erleben von Nähe und Geborgenheit gefördert. Negative Interaktionsmuster aus Vorwürfen, Forderungen und Schuldzuweisungen, Rechtfertigungen und Rückzug werden unterbrochen und aufgelöst.

So sind Begegnungen möglich, in denen auch schwierige Gefühle und dahinterliegende Bedürfnisse miteinander geteilt werden und neue liebevolle Verbindungen wachsen können.
Nach neuesten Studien erfahren 90 Prozent der Paare innerhalb von acht bis 20 Sitzungen nachhaltige Verbesserungen, 70 Prozent sogar grundlegende Heilungen.
 

Erfahrungen mit EFT

 
Emotionsfokussierte Paartherapie im Video

 

 
Evelin Peach, Mitglied in der EFT Community

 

 

 

Instinktiv spüren wir,
dass keine andere Erfahrung unser Leben
- oder unser Glück, unser Wohlergehen -
jemals stärker beeinflussen wird,
als erfolgreich zu lieben
und wiedergeliebt zu werden.

   Sue Johnson 

 

  Impressum Datenschutz